Kategoriearchiv: Datenschutz

Datenschutz – Informieren und dokumentieren?

Der Verantwortliche muss im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber informieren, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Information muss schon bei Beginn der Verarbeitung durchgeführt werden. Immer dann, wenn direkter Kontakt mit den Betroffenen stattfindet, bietet es sich an, die erforderlichen Informationen schriftlich abzugeben. Über den Inhalt soll an dieser Stelle nicht gesprochen werden. Es geht vielmehr um die Frage, ob

Weiterlesen

Die Arbeit mit dem Datenschutz-Verarbeitungsverzeichnis

Das Verarbeitungsverzeichnis oder „Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten“, wie es in Art. 30 DS-GVO genannt ist, sorgt für manches Kopfzerbrechen. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass jeder (!) Verantwortliche bzw. dessen Vertreter ein solches Verzeichnis zu führen hat. Ein Verstoß dagegen kann mit einem Bußgeld belegt werden. Zwar gibt es in Abs. 5 Ausnahmen von dieser Pflicht, die jedoch in den meisten Fällen

Weiterlesen

Erstes Bußgeld in Deutschland auf Basis der DS-GVO verhängt

Am 22. November 2018 war es soweit. Wegen eines Verstoßes gegen die nach Art. 32 DS-GVO vorgeschriebene Datensicherheit hat die Bußgeldstelle des Landesdatenschutzbeauftragten LfDI Baden-Württemberg mit Bescheid vom 21.11.2018 gegen einen baden-württembergischen Social-Media-Anbieter eine Geldbuße von 20.000 € verhängt und – in konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Unternehmen – für umfangreiche Verbesserungen bei der Sicherheit der Nutzerdaten gesorgt. Die Höhe fiel aufgrund

Weiterlesen

DSGVO – die ersten 100 Tage

Auch nach 100 Tagen der verbindlichen Geltung der DSGVO sind viele Fragen offen. Es scheint, dass alle Beteiligten am Datenschutz wie die Katzen um den heißen Brei schleichen und misstrauisch den Gegenüber beäugen, jederzeit einen Angriff erwartend.

Und immer an die Arbeitnehmer denken!

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sorgt seit Inkrafttreten für eine Flut von Informationen zum Datenschutz an Kunden, Patienten, Mandanten. Dabei vergessen manche Unternehmer die eigenen Arbeitnehmer. Veränderungen im Arbeitnehmerdatenschutz Es gibt Veränderungen im Arbeitnehmerdatenschutz durch die DSGVO. Neu ist, dass die DSGVO über allen anderen Regelungen steht und jedem nationalen Recht vorgeht (Art. 288 AEUV). Somit steht deutsches Arbeitsrecht, Betriebsvereinbarungen oder individuelle

Weiterlesen

Datenschutz Aufsichtsbehörde prüft Umsetzung der EU-DSGVO

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen (LFD) prüft ab Ende Juni stichpunktartig die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in niedersächsischen Betrieben. In einer branchenübergreifenden Querschnittsprüfung werden einzelne Unternehmen um die Beantwortung eines Fragenkataloges gebeten: Fragenkatalog Querschnittsprüfung Datenschutz DS-GVO Vorbereitung auf die DS-GVO Wie haben Sie sich als Unternehmen auf die DS-GVO vorbereitet? Schildern Sie (kurz) die Vorgehensweise, welche Bereiche involviert waren und

Weiterlesen

Erste Berichte über Abmahnungen zur DSGVO

Heise online zufolge gibt es nach dem 25.05.2018 bereits erste Abmahnungen wegen angeblicher Verstöße gegen die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung DSGVO. Höchste Zeit also die eigene Website zu prüfen und die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung anzugehen. Bericht auf Heise online: https://www.heise.de/newsticker/meldung/DSGVO-Die-Abmahn-Maschinerie-ist-angelaufen-4061044.html

Datenschutz – Übersicht der Europäischen Kommision

Bessere Vorschriften für kleine Unternehmen Die verschärften Datenschutzvorschriften der DSGVO ab 25. Mai 2018 bewirken, dass die Bürger eine bessere Kontrolle über ihre Daten haben und Unternehmen von Wettbewerbsgleichheit profitieren. Ein Regelwerk für alle in der EU tätigen Unternehmen, egal wo sie ansässig sind. Finden Sie heraus, was dies für Ihr KMU bedeutet – eine informative Grafik der Europäischen Kommision: http://ec.europa.eu/justice/smedataprotect/index_de.htm

25. Mai 2018 – Termin zur Anwendung der EU-DSGVO

Der 25. Mai 2018 wird in die Geschichte des Datenschutzes eingehen – ab diesem Termin gilt in allen Ländern der europäischen Union eine einheitliche Verordnung zum Datenschutz: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), englisch General Data Protection Regulation (GDPR). Für alle Unternehmen, Verbände und Vereine ergeben sich Veränderungen mit konkreten Auswirkungen, teilweise herrscht vielfach allerdings noch Unsicherheit über die notwendigen Veränderungen zum Beispiel

Weiterlesen