Monatliches Archiv: November 2018

Die Arbeit mit dem Datenschutz-Verarbeitungsverzeichnis

Das Verarbeitungsverzeichnis oder „Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten“, wie es in Art. 30 DS-GVO genannt ist, sorgt für manches Kopfzerbrechen. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass jeder (!) Verantwortliche bzw. dessen Vertreter ein solches Verzeichnis zu führen hat. Ein Verstoß dagegen kann mit einem Bußgeld belegt werden. Zwar gibt es in Abs. 5 Ausnahmen von dieser Pflicht, die jedoch in den meisten Fällen

Weiterlesen

Erstes Bußgeld in Deutschland auf Basis der DS-GVO verhängt

Am 22. November 2018 war es soweit. Wegen eines Verstoßes gegen die nach Art. 32 DS-GVO vorgeschriebene Datensicherheit hat die Bußgeldstelle des Landesdatenschutzbeauftragten LfDI Baden-Württemberg mit Bescheid vom 21.11.2018 gegen einen baden-württembergischen Social-Media-Anbieter eine Geldbuße von 20.000 € verhängt und – in konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Unternehmen – für umfangreiche Verbesserungen bei der Sicherheit der Nutzerdaten gesorgt. Die Höhe fiel aufgrund

Weiterlesen